Lagerfeuer und Grillsaison
Erstellt: 22.06.09
Aktualisiert: 10.08.09
Martina Wiegner

„Pfingstausflug Richtung Schusterberg“   -   so pflegten schon unsere Eltern und Großeltern in froher Gemeinschaft die Sommerzeit zu begrüßen. Musikinstrumente und eine kräftigende Marschverpflegung durften dabei auch nicht fehlen. Damals diente zur Beförderung maximal ein Handwagen.

Heute bringen uns gute Geister Tische und Stühle, Essen und Getränke zum Rastplatz Pfaffensteig. Aber dass sich Alt und Jung auf den Weg machen, ist auch schon eine Würdigung wert.

So war es auch am 31. Mai 2009 beim Lagerfeuer mit Livemusik.

Am Pfingstsonntag ließ uns leider nach anfänglicher Aufheiterung dann doch das Wetter in Stich und ein gewaltiger Regen verscheuchte die zahlreichen Ausflügler per pedes und Fahrräder. Aber ein paar Unentwegte fanden den Heimweg erst lange nach Mitternacht. Ihnen hatte wohl unser Angebot zum Schwatzen, Essen und Trinken am wärmenden Feuer mit flotter Musik richtig Freude gemacht.

Der Grillauftakt am 13. Juni lockte auch die Kuchen- und Kaffee- „Tanten“ aus ihren Gärten hervor, und so mancher Balkon bzw. Fernseher blieb am Nachmittag ungenutzt - denn an diesem Nachmittag waren drei Meister der Kettensäge am Werk und hatten zu Würstchen und Bier auch noch einen Augenschmaus zu bieten. Staunend haben wir gesehen, wie mit Hilfe der gefährlichen Kettensägen aus Baumstämmen Pilze, Ketten, Stühle, Eulen, Eichhörnchen, …. in kurzer Zeit entstanden.

Dank auch an Sven Kohlisch, der neben den Künstlern auch die Besorgung des Holzes und den Aufbau der „Werkstatt im Freien“ managte.

Es hätte noch einiges mehr die Besitzer wechseln können, aber vielleicht hat auch im Nachhinein noch jemand Interesse an einer Skulptur, dann werden wir diese Wünsche gern weiterleiten.

Mit ein paar Bildern möchten wir unseren Internetbesuchern den Eindruck von beiden Veranstaltungen noch einmal in Erinnerung rufen und würden uns über eine Resonanz sehr freuen.