Bericht vom 1. Sächsischen Heimattag
Erstellt: 14.06.10
Aktualisiert: 14.06.10
Martina Wiegner

Die Arbeitsgruppe Ortsgeschichte berichtet

 

am 5. Juni 2010 nahmen 2 Mitglieder unseres Heimatverein die Einladung an und nahmen am

 

1. Sächsischen Heimattag „Sächsische Heimat – aktiv“

 

teil. Veranstaltet vom Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V. fand diese Tagung in der Petrikirche in Freiberg statt.

Viele interessante Vorträge von namhaften Lektoren haben uns, d.h. Sabine Eidam und Martina Wiegner, viel Neues für unsere ehrenamtliche Tätigkeit im Heimatverein vermittelt.

So wurde immer wieder klargestellt, dass „Heimat“ kein nostalgischer Begriff sondern wichtiger Bestandteil unseres Lebens darstellt.

Heimat – ist Zukunft aus Herkunft !

 

Weitere Beiträge zur Montanregion Erzgebirge, zum Bergarchiv Freiberg (mit Besichtigung), Montanarchäologie in Sachsen, Ist die Heimat grün genug ?, Museen, Arbeit der Kreisarchive, Aktuelle Themen der Denkmalpflege mit mehr oder weniger gutem Bildmaterial gestalteten den Vormittag.

Am Nachmittag gab es die Möglichkeit in Arbeitskreisen Fragen zu stellen, die von kompetenten Fachleuten beantwortet wurden. Viele Anregungen dienten dazu, weitere Heimattage auch mit Fragen zu rechtlichen Problemen der Heimatvereine und Ortschroniker zu gestalten.

Der Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V. soll sich in Zukunft zu einem Dachverband aller Heimatvereine entwickeln und dies wäre für unsere Arbeit ein positiver Aspekt.